30. Neubau mit Umbau BA2.1 ETC

Sanierte umgestaltete Fassade
Rampe - Toreinfahrt
Lüftungs-und Klimaanlagen
Eingangssituation
Sanierte umgestaltete Fassade
Sanierte umgestaltete Fassade
Fassadensituation vor Sanierung und Umgestaltung
Visualisierung des Gesamtobjekts
Realisierung „Steering“ - Halle
Bauphase I
Bauphase II
Werkstattnutzung Mai 2011
Eingangszone - Galerie
Bauphase III
Visualisierung „Steering“ - Halle

Harkortstr.17, Ratingen

Bauherr:

Internationaler Konzern

Planungsziele:

  • Errichtung Testzentrum für elektronische Lenkungen
  • Gesamtgestaltung nach Vorgaben Branding Konzept
  • technische Fassadengestalt nach Sanierung der stark geschädigten Betonfassade
  • funktionale und technische Innenarchitektur, klar gegliederte, prägnate Eingangssituation
  • vorgegebene konstante Innenraumtemperatur, energetische Modernisierung
  • konstante Luftfeuchtigkeit (partiell)
  • brandschutztechnische Ertüchtigung
  • Brandmeldevollüberwachung
  • Einbruchmeldevollüberwachung
  • Zugangskontrolle
  • umfassende Datenleitungs-, Stromversorungs-, Druckluftinfrastruktur, wasserrechtliche Genehmigung
  • Grundleitungssanierung mit Dichtigkeitsprüfung, strenge Termin- bzw. Budgeteinhaltung.

Besonderheiten:

Stark sanierungsbedürftiges Bestandsgebäudeensemble aus den 1970er – Jahren. Es fehlen jegliche Statikgebäudedokumente. Realisierung bei laufendem Forschungs-,Test-, Entwicklungs-, Lager- und Bürobetrieb mit aufwändigen Schutzmaßnahmen.

Leistungen:

  • Bestandsaufnahme - Analyse,
  • Vorentwurfs-, Projektentwicklung,
  • Entwurfs-, Kosten-, Termin-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung,
  • fotorealistische Visualisierungen,
  • Vorbereitung & Mitwirkung der Vergaben
  • Bauüberwachung,
  • Projektmanagement
  • Bestellung als „Verantwortlicher Dritter“ als Bauherrnvertreter gem.BauStell VO 1996, Gebäudedokumentation

Eckdaten:

Grundstücksfläche 7.338 qm
Bebaute Fläche 3.556 qm
Umbaufläche: 5.721 qm
Baumasse 38.507 cbm
Fassadenfläche 4.835 qm/p>

Planung:

Aug.10 – Juni 11 (Baubeginn)

Bauzeit:

Juni 2011 - März 2012

Vergabe:

Paket- und Einzelvergaben

Nutzungen:

Entwicklung, Erprobung und Forschung an Fahrzeugteilen, technische Büros, Lagerung / Kommissionierung

Erweiterung:

Einbau 1374 qm zusätzlicher Geschossfläche ausgelegt für 500 KG/qm Verkehrslast, Stahlskelettkonstruktion bis 17m Spannweite, StBDeckenkonstruktion auf statischen Trapezblechschale, Versorgungsplattformen auf Dachflächen

Umbau- und Sanierung:

Herstellung umfangreicher Fassadenöffnungen mittels Sägeschnitten in StB-FTElementen, dämmen und bekleiden der Fassaden, LM-Fenster/Türelemente, Raffstorebehänge, Flachdachsanierung, Dämmung gem. EnEV 2009, Anbindung vorh. Büroflächen mit Neuebenen. Neue Ver-/Entsorgungsinfrastruktur, vorbereitende Konstruktionen für folgende Bauabschnitte. Umsetzung des Brandschutzkonzepts

Innenraum:

Neue Grundrissorganisation mit Massiv-und Trockenbaukonstruktionen, Innentüren mit Zugangskontrolle, Rasterund GK-Abhangdecken, Epoxidharz-, ableitfähige Kunststoff- und keramische Bodenbeläge, funktionale Wandbekleidungen.

Gebäudetechnik:

Elektroinstallation: 110V, 220V, 400V, CAT7, EIB-Steuerung, BMA-, EMA-, Zugangskontrollleitungen und Anlagen, Drucklufterzeuger/ Leitungen, Einbau VRV – Luftwärmepumpen zum Heizen und Kühlen, Einbau Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, mechanische Zu-und Abluftanlagen, Einbau Umkleide-, Dusch- und WCRäumen, Teeküche.

Außenanlagen:

Modifizierung Verkehrs- und Parkplatzkonzept, Feuerwehrumfahrt, neue Entwässerungsanlage/ Dichtigkeitsprüfung, Rammschutzkonstruktionen, Verkehrsleitanlagen, Neugestaltung Vegetationsflächen

G. Julius Scharna Dipl.-Ing. BDB Architekt | Am Westbahnhof 2 | D-40878 Ratingen | Tel 02102 / 913 923 | Fax 02102 / 913 925 | E-Mail: info@scharnaplan.de